Mobilitas Wetzlar

Arbeiten bei mobilitas

Werden Sie Teil unseres Teams

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Zur Ergänzung unseres festen Teams suchen wir höfliche und zuverlässige Teil- und Vollzeitmitarbeiter/-innen sowie (studentische) Aushilfen als Fahrer/-in (m/w/d) in guter körperlicher Konstitution und mit deutschen Sprachkenntnissen, möglichst bereits im Besitz eines Personenbeförderungsscheins, für Krankenfahrten ohne medizinisch/technische Anforderungen von nicht gehfähigen Patienten (Roll-, Tragestuhl und Liegendfahrten).

Nicht Größe und Wachstum sind uns wichtig, vielmehr der soziale Umgang miteinander und gegenüber unseren Kunden, sowie Nachhaltigkeit und Ehrlichkeit prägen unser Tun. Da wir unsere Fahrdienste mehr als „Rettungsdienst light“, denn als „Taxi plus“ definieren, freuen wir uns gerne auf Bewerbungen von RS/RH/SanH, die z.B. keinen Nacht- und Schichtdienst mehr leisten wollen.

Wenn Sie pfiffig, aufgeschlossen und freundlich sind, mit Menschen arbeiten möchten, möglichst aus Wetzlar oder der näheren Umgebung kommen und an einer längerfristigen (auch studienbegleitenden) Tätigkeit in einem Familienunternehmen interessiert sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir suchen ausschließlich Bewerber/-innen mit längerfristiger Perspektive, denen die Arbeit mit und am Menschen Spaß macht. Bevorzugt werden Bewerber/-innen aus dem Raum Wetzlar.

Bewerbungen bitte nur per Post oder per Email.

Für den Gelegenheitsverkehr mit unseren rollstuhlgerechten Kleinbussen (bis 30 Personen) suchen wir eine(n) aushilfs- oder teilzeit- Busfahrer/-in (m/w/d), der im Umgang mit Senioren und behinderten jungen Menschen seine besonderen Stärken sieht.

Neben Transferen, Tagesfahrten und Ausflügen mit „normalen“ Fahrgästen, verlangt insbesondere die Beförderung von gehbehinderten Fahrgästen und integrativen Gruppen mit behinderten Menschen in besonderem Maße Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Geduld und Organisationstalent.

Zusätzlich erfordert der Einsatz im (Sonder-)Schülerverkehr besondere Stärken und soziale Kompetenz. Feste Touren und bekannte Gesichter sind für unsere jungen Fahrgäste dabei genauso wichtig, wie das Einfühlungsvermögen und der konsequente Umgang.

Um den Umfang einer vollen Stelle zu erlangen sollten Sie Interesse haben, sich im Bereich der Krankenbeförderungen (im Trage- oder Rollstuhl und Liegendfahrten) oder der Fahrzeugwartung (Werkstatt; eigenverantwortliche Tätigkeiten) einzubringen.

Wenn Sie Interesse an einer Teilzeitbeschäftigung oder Aushilfstätigkeit in einem Familienunternehmen haben, würden wir uns aber gleichfalls über Ihre Bewerbung freuen.

Bewerbungsmöglichkeiten

per Post:
mobilitas KG
Altenberger Straße 10
35576 Wetzlar

per E-Mail
E-Mail: info@mobilitas-wetzlar.de

Kurzbewerbung per
Kontaktformular

mobilitas als Arbeitgeber

Was wir sind? Gemeinsam an einer Sache arbeitend: Wirtschaftlichkeit mit humanen Werten, Kostendruck mit Empathie, Anspruchsdenken mit dem Machbaren, Modernisierung mit Nachhaltigkeit und Notwendigkeiten mit Menschlichkeit zu begegnen. Ohne das jeweils Andere aus dem Blick zu verlieren. 

Manche Arbeitgeber „duzen“ Sie direkt in der Ansprache. Es soll wohl Nähe vermitteln, wir empfinden es als unhöflich und respektlos einem Fremden gegenüber. Manche Arbeitgeber sprechen von einem „jungen, dynamischen Team“, wir denken dabei gleich daran, dass dort vielleicht niemand lange bleibt und es darum immer jung und dynamisch ist.

Auch die Größe des Unternehmens, das dadurch eigentlich jahrelang und permanent Mitarbeiter sucht, ist für uns kein positives Werbestatement. Wir sind lieber kleiner, aber feiner. Manche Arbeitgeber werben mit Selbstverständlichkeiten, wie pünktlicher Lohnzahlung, Urlaubsansprüchen oder Weiterbildungen, wir finden Selbstverständliches dient nicht zur Werbung.

Wir möchten nicht mit geschönten, affektierten Menschen aus einem Bildarchiv werben und unsere gemeinsame Arbeit nicht heroisieren. Wir sind gerne eher leise und wollen etwas Gutes leisten, ohne Sie mit dem häufig verwendeten Vorwand der moralischen Überlegenheit eines Sozialberufs zu ködern. Die oft stillere, hohe Wertschätzung unserer Klienten ist uns wichtiger als der Applaus von außen. Auch sollte Beifall und vermitteltes Heldentum kein Grund sein, engagierte Menschen für die vermeintlich gemeinnützige Sache unbezahlt auszubeuten.

Wir bieten Selbstverständliches, wir erwarten Selbstverständliches, aber wir kümmern uns. Gemeinsam. Familiär. Langfristig. Respektvoll. Wir arbeiten gemeinsam. Mit und an Menschen. Das verbietet Hass und Engstirnigkeit, Egoismus und Narzissmus. Es bedarf Toleranz und Dienstleistungsmentalität. Die wahren, stillen Helden eben. Wie es sie zu tausenden in vielen Berufen gibt.

Viele „weiche Faktoren“ also, die wir hier nicht aufzählen können. Wenn Sie das Stille, das Selbstverständliche mehr anspricht, dann sollten Sie nicht zögern, sich zu bewerben. Damit wir gemeinsam herausfinden können, ob wir zueinander passen.

Skip to content